Zähne

Auch wenn es vielen als Kind lästig war, mit der Pubertät werden schöne Zähne wichtiger ...

    ...und die Disziplin beim Zähneputzen (ideal ist 2x pro Tag) steigt bei den meisten stark an.

    Zusätzlich solltest Du zweimal im Jahr zum Zahnarzt/zur Zahnärztin gehen.

    Wusstest Du, dass ...

    .... jährlich beim Sport in den USA 5 Millionen Zähne ausgeschlagen werden?

    Bleaching – weiß um jeden Preis?

    Bleaching bedeutet, dass die Zähne mit chemischen Mitteln aufgehellt werden. Dies kann jedoch Nebenwirkungen haben. Der Zahnschmelz kann erweichen und es besteht die Gefahr, dass die Zähne brechen; außerdem können sie schmerzempἀndlicher werden. Zähne sollten nicht in Eigenregie aufgehellt werden, sondern nur von Zahnärzten/Zahnärztinnen. Aus gesundheitlichen Gründen ist das Aufhellen der Zähne nicht nötig. 

    Tipps gegen Angst vor dem Zahnarzt/der Zahnärztin:

    • Nimm Dir einen Freund/eine Freundin mit.
    • Viele Zahnarzt-Praxen bieten Sprechstunden ohne Bohrer an, um die Angst zu nehmen.
    • Es gibt auch schon viele Methoden der schonenden und nahezu schmerzfreien Behandlung von Zahnproblemen, frag Deinen Zahnarzt/Deine Zahnärztin danach.