Corona-Krise und die Schule

Schule in Zeiten der Corona-Krise

Bestimmt habt Ihr schon bemerkt, dass sich die Situation in Österreich langsam verändert.

Nach den ersten Lockerungen, konnte man bisher noch keinen Anstieg der Infektionen verzeichnen. Deswegen sind weitere Öffnungsschritte in Arbeit und Ihr fragt Euch sicher, wie es nun mit der Schule konkret weitergehen wird? Hier ein paar Basisinformationen und ein Link zum Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, und Forschung. Dort findet ihr regelmäßig aktualisierte Informationen rund um das Thema Schule(n), Matura etc.

Volksschule, Neue Mittelschule, AHS-Unterstufe, Sonderschule
Nach wie vor gilt der eingeschränkte Unterricht bis zur 8. Schulstufe bis zum 17. Mai. Ab dem 18. Mai beginnt die sog. Etappe 2, bei der die Schulen wieder geöffnet werden.

Polytechnische Schule, AHS-Oberstufe, BMHS
Hier wird bis zum 3. Juni 2020 der Unterricht für die Sekundarstufe II mittels Distance-Learning durchgeführt. Die Schule bleibt zwar geöffnet, die Schüler/innen sollen der Schule aber grundsätzlich fernbleiben. In dieser Zeit werden neue Lehrplaninhalte erarbeitet, vertieft und wiederholt.

Berufsschule
Was die Berufsschulen betrifft, da gibt so viel Information, deswegen haben wir folgenden informativen Link für euch.
Auf jeden Fall sind für Lehrlinge im letzten Berufsschuljahr die Schulen ab 4. Mai wieder offen.

Matura
Für MaturantInnen fängt der Präsenzunterricht auch ab dem 4. Mai 2020 wieder an. Wer krank ist, kann auf Anfrage weiter per Distance-Learning teilnehmen.
Falls Du in (angewandter) Mathematik maturierst findest Du hier noch weiteres Vorbereitungsmaterial.

Im Download-Bereich findest du auch den "Fahrplan zur Zentralmatura". 

Wie ist der neue Ablauf in der Schule?

Die Klassen werden in 2 Gruppen mit jeweils ca. 11 Personen aufgeteilt.

  • Diese Gruppen werden zwar in ihren Klassenräumen unterrichtet, aber abwechselnd im "Schichtbetrieb".
  • Es wird kein klassenübergreifender Unterricht bzw. Projektarbeiten stattfinden.
  • Was ist mit meinem Stundenplan?
  • Die jeweiligen Stundenpläne der Klassen bleiben gleich. Sport- und Musikunterricht entfallen allerdings bis zum Ende des Schuljahres. Über die Verwendung der jeweils entstehenden Freistunden soll die jeweilige Schule entscheiden.

Achtung: Falls Dich Deine Eltern aus Sorge um Deine Gesundheit nicht an die Schule zurückkehren lassen wollen, giltst Du als entschuldigt. Bitte teile dies der Schulleitung oder dem Klassenvorstand mit, Du kannst den jeweiligen Lernstoff dann von zu Hause aus bearbeiten.

Außerdem wird jede Lehranstalt besondere Hygienemaßnahmen treffen, die unbedingt eingehalten werden müssen, um die erneute Verbreitung des Virus zu verhindern. Dazu gehört z.B.:

Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler:

  • Am Weg in die Schule und am Weg nach Hause,
  • während der Pausen und
  • für bestimmte schulische Übungen und Arbeiten (z.B. in Laboren, Werkräumen).

Während des Unterrichts müssen Schülerinnen und Schüler keine Maske tragen.

  • Beim Unterricht in Klassen bzw. beim Aufenthalt in Schulgebäuden sind vorgegebene Abstände einzuhalten.
  • Lehrerinnen und Lehrer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Schulstandorten, sollen außerhalb des Klassenzimmers eine Maske tragen.

Leider gilt auch: Sämtliche Schulveranstaltungen sowie schulbezogene Veranstaltungen sind bis Schuljahresende  abgesagt.
Die Krise ist noch nicht vorbei! Aber wir können mit kleinen Schritten wieder zurück zum normalen Leben. Hetzt euch nicht und achtet weiterhin auf euch und eure Mitmenschen!

Viele weitere Informationen findest Du auch hier.

Wenn Ihr weitere Fragen habt, meldet euch einfach bei uns!