MDMA/Ecstasy/K.O. Tropfen

Wie bei vielen illegalen Drogen ist es äußerst unsicher, was sich wirklich in den Substanzen befindet.

    Beide Substanzen gehören zu den Amphetaminen. Ecstasy bekommt man in Tablettenform und MDMA in Form von Pulver, MDMA ist die reinere Form von Amphetamin.

    Sie werden vor allem genommen, weil sie Hunger, Durst, Müdigkeit und Schmerzen ausschalten und ein Glücksgefühl auslösen. Es kann aber auch zu Erbrechen, Angstzuständen, Paranoia und Krämpfen führen. Außerdem können noch inneren Organe geschädigt werden. Durch pausenloses Tanzen, beispielsweise auf Partys, kann es zu erhöhter Körpertemperatur und Austrocknung kommen. Die Folge davon kann ein Kreislauf-Kollaps oder sogar Tod durch „Verdursten“ des Körpers sein. 

    Was kann ich tun, wenn jemand überhitzt und ausgetrocknet ist?

    • Warnsignale für die körperliche Austrocknung sind Kopfschmerzen, Krämpfe, Schwindel, Ohnmachtsgefühle und plötzliche Müdigkeit.
    • Geh mit der Person an einen ruhigen Ort und gib ihr Wasser zu trinken.
    • Auf keinen Fall solltest Du der Person koffeinhaltige Getränke oder Alkohol geben.
    • Bei Krämpfen helfen zuckerhaltige Getränke.
    • Bei Kreislaufproblemen ist die sogenannte Schocklage günstig: die Person hinlegen und die Beine hochlagern damit das Blut wieder ins Gehirn zurückfließen kann.
    • imI Notfall verständige die Rettung unter 144!

    GHB/GHL (Liquid Ecstasy)

    Diese Substanz welche auch als K.O. Tropfen bekannt ist, wird vielen ein Begriff aus den Medien sein. In niedrigen Dosen hat es eine ähnliche Wirkung wie Alkohol, ist aber sehr schwer zu dosieren. Bei Überdosierung kommt es zu einem narkotischen Schlaf, aus dem man nur schwer zu wecken ist. Die Nebenwirkungen können Brechreiz, Atem-Probleme, physische und psychische Abhängigkeit sein.